DEAL-DAYS: SPARE BIS ZU 60% — AUF VIELE KATEGORIEN* MIT DEM ONLINE-CODE: DREAMZONE1

 

 

JETZT SPAREN

Datenschutzhinweise

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Kundendaten in unseren Verkaufsstellen.

1. Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortliche Stelle ist die JYSK SE, Stadtweg 2, 24976 Handewitt, E-Mail: datenschutz@JYSK.com

Der Datenschutzbeauftragte ist erreichbar unter: IBS data protection services and consulting GmbH, Zirkusweg 1, 20359 Hamburg; E-Mail: dsb@JYSK.com

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir und zu welchem Zweck? 

Abwicklung von Kundenaufträgen und Reklamationen

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet zum Zwecke der Durchführung einer Warenbestellung, Warenreservierung, Warenauslieferung, Abholung von retournierter Ware oder zur Bearbeitung einer Reklamation.
Zum Zweck der Zustellung der Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern zusammen. Diesen übermitteln wir im Regelfall Ihre Kontaktdaten zwecks Lieferankündigung.
Kassentransaktionen
Bei Warenretouren mit Rückerstattung des Kaufpreises, beim Tausch gegen neue Ware oder sonst bei Auszahlungsvorgängen erfassen wir Angaben zu Ihrer Person auf einem Kontrollbeleg.
Bei Zahlung mit EC-Karte verzichten wir auf das Elektronische Lastschriftverfahren mit Unterschrift zugunsten der datenschutzfreundlicheren Zahlung per PIN-Eingabe.

Kundenservice

Wenn Sie unseren Kundenservice per Post, per E-Mail, per Telefon, per Chat oder per Online-Formular kontaktieren, verwenden wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Zusammenhang freiwillig zur Verfügung stellen, allein zu dem Zweck mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.
Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zeichnen wir auch eingehende Telefonanrufe zu Schulungszwecken und zur Verbesserung der Servicequalität auf. sind nur für das jeweilige Kundenservice-Team verfügbar.

Finanzierter Kauf

Wir übermitteln Ihre Angaben zu den Finanzierungsanträgen elektronisch an die TARGOBANK ohne diese selbst zu speichern. Wir bewahren die Vertragsunterlagen auf zwecks Abwicklung des verbundenen Warenkaufs.

Bonusprogramm

Sofern Sie Ihre PAYBACK-Karte beim Kauf verwenden, wird Ihre PAYBACK-Nummer zusammen mit den Daten zu Ihrer Person und zu Ihren Produktkäufen bei uns gespeichert. PAYBACK erhält eine Mitteilung über die Warengruppen und die Einkaufssumme; die anderen PAYBACK-Partner erhalten diese Daten nicht.

Newsletter

Der Newsletter enthält aktuelle Angebote, Neuigkeiten und Informationen über Aktionen für das gesamte Produktsortiment von JYSK (Deutschland). Der Newsletter enthält personalisierte Produktvorschläge wie Folgeangebote zu früheren Käufen oder Erinnerungen an frühzeitig verlassene Warenkörbe auf JYSK.de oder Angebote im Zusammenhang mit Produkten auf JYSK.de im Allgemeinen, an denen Sie Interesse gezeigt haben.
Ihre Einwilligung zum Newsletterempfang können Sie jederzeit widerrufen, z.B. über einen Link am Ende jedes Newsletters oder indem Sie eine Nachricht an unseren Kundenservice senden, kundenservicede@JYSK.com.

Großkunden / Rechnungserstellung

Sofern Sie unter Vorlage einer JYSK B2B-Kundenkarte kaufen oder in anderen Fällen, in denen wir eine Rechnung für Ihren Kauf ausstellen, speichern wir Ihre Angaben zu diesem Zweck.

Videoüberwachung

Unsere Stores mit einer entsprechenden Kennzeichnung sind videoüberwacht. Dies dient der Prävention und Aufklärung deliktischen Handelns. Die Aufnahmen sind geschützt gespeichert und nur die interne Revision und Strafverfolgungsbehörden haben Zugang.
 

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in der Regel zu Zwecken des Abschlusses und Erfüllung eines Kaufvertrages über Waren einschließlich des Kundendienstes nach Vertragsschluss.


Aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Werbeeinwilligung) erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gegeben.


Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist regelmäßig erforderlich im Rahmen der Aufbewahrungspflichten für Buchführungsunterlagen nach § 147 Abgabenordnung und § 257 Handelsgesetzbuch.


Aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit im Einzelfall erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Hierzu zählen:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung,
  • Missbrauchskontrolle und Risikosteuerung innerhalb des Unternehmens,
  • Prävention und Verfolgung von Vermögensdelikten sowie Sicherstellung des Hausrechts.

4. Datenempfänger 

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Leistungserbringung benötigen.
Bei der Bereitstellung und Auslieferung der Ware werden wir von Transportdienstleistern unterstützt, denen wir zu diesem Zweck Ihre Lieferanschrift und Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse zwecks Terminabstimmung/Rückfragen zur Verfügung stellen.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des EWR) findet nicht statt.

5. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten, so lange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten einschließlich des Kundendienstes erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Speicherung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich u.a. aus der Abgabenordnung (AO) und dem Handelsgesetzbuch (HGB) ergeben; die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs bis zehn Jahre, 
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften und vertraglichen Garantiezeiträume,
  • Bestehen eines sonstigen berechtigten Interesses unsererseits.

Angaben zu Kundenaufträgen und Reklamationen werden 3 Monate nach Erledigung archiviert und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Korrespondenz zu Kundenvorgängen wird nach 3 Jahren gelöscht. Aufgezeichnete Gespräche werden nach maximal 1 Jahr gelöscht.
Die Unterlagen zu Ihrem Kreditvertrag mit der TARGOBANK bewahren wir 10 Jahre auf.

6. Welche Datenschutzrechte bestehen?

Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen der anwendbaren Gesetze das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Zur Wahrnehmung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Stelle (oben 1.). Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde; in der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.


Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Jede betroffene Person hat darüber hinaus das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wird Widerspruch eingelegt, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an kundenservicede@JYSK.com oder schreiben Sie an JYSK SE, Kundenservice, Stadtweg 2, 24976 Handewitt.


Widerruf Ihrer Einwilligung

Haben Sie eine Einwilligung erteilt, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice, kundenservicede@JYSK.com.

7. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Kunden diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

8. In wieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung nach Artikel 22 DSGVO?

Wir nutzen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Rahmen der Kundenbeziehung. Im Rahmen einer Kreditentscheidung setzt die TARGOBANK vollautomatisierte mathematisch-statische Verfahren ein (Scoring).