GARTENMÖBEL-TAGE| SPARE 20-f0% AUF VIELE GARTENMÖBEL

Pflanzenkübel auf einer Verandatreppe

Grüne Ideen für deine Terrasse

Date:

Kategorie: Garten

Pflanzen, Blumen und Kräuter bringen eine lebendige und natürliche Atmosphäre auf die Terrasse – und wenn sie dann auch noch essbar sind, eignen sie sich perfekt, um deine liebsten Gerichte direkt am Gartentisch zu verfeinern. Aber wo ist der beste Platz für deine Pflanzen, damit deine Terrasse perfekt aussieht? Mit diesen 5 Tipps zum Dekorieren und Kombinieren, zeigen wir dir wie dein Außenbereich noch einladender aussehen kann.

1. Nutze den Raum nach oben

Pflanzenkasten und Pflanztopfhalter auf sonniger Terrasse

 

Um den Platz auf deiner Terrasse oder deinem Balkon optimal nutzen zu können, solltest du vermeiden die Pflanzen einfach auf den Boden zu stellen. Durch verschieden hohe Pflanzenkübel oder Hängetöpfe entstehen dabei auch interessante, dynamische und vielfältige Looks, die deinen ganzen Außenbereich verändern können. Zudem können Pflanzentöpfe langweilige Wände oder Zäune verdecken. Aber auch Pflanzkästen mit Rankgitter, wie unser Pflanzkasten TRANA, der in schwarz und natur erhältlich ist. Das Rankgitter hat viele Vorteile. Zum Beispiel bietet es den Pflanzen oder Blumen einen perfekten Halt und gleichzeitig Schutz vor Wind.

2. Gruppiere deine Pflanzen

MYRHAUK Pflanzenkasten und großer und kleiner Pflanzenkübel mit Pflanzen

 

Dank Pflanzenkästen und -töpfen wird dir das Gärtnern leicht gemacht. Für eine schöne und natürlich aussehende Terrasse, solltest du dennoch darauf achten, dass du deine Pflanzengefäße in Gruppen anordnest. Einzelne Pflanzen können alleine schnell einen verlorenen Eindruck erzeugen. Stelle stattdessen zwei oder drei Pflanzen zusammen, um das Beste aus ihnen rauszuholen. Eine Gruppierung aus Blumentöpfen sieht noch besser aus wenn es unterschiedliche Pflanzkübel sind. Das können beispielweise unterschiedliche Größen und Formen sein oder aber aus unterschiedlichem Material. Unsere Pfalnzkübel MYRHAUK sind aus Holz und gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. 

3. Nutze unterschiedliche Pflanzengefäße

Pflanzenkübel und Pflanzenkästen für die Terrasse

 

Das Vermischen von Materialien, Farben oder Formen kann einen überraschend einheitlichen Look bringen. Du wärst überrascht wie gut unterschiedliche Pflanzengefäße miteinander harmonieren und mit den verschiedensten Kräutern und Blumen zusammenpassen.  

4. Stelle deine Kräuter und Blumen zusammen

Keramikpflanzentopf, Laterne und Tablett mit Brot und Früchten auf dem Gartentisch

 

Kombiniere schmackhafte Kräuter mit deinen liebsten Blumen, um ein natürliches Ambiente zu schaffen. Stelle die Töpfe auf deinen Gartentisch als eindrucksvolle Tischdeko und genieße den Komfort von frischen Kräutern und schönen Blumen beim Essen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern kann auch unheimlich gut riechen. Mediterrane Kräuter wie Zitronenmelisse, Salbei oder Rosmarin versprühen ihren Duft auf dem Gartentisch. Neben den Vorteilen für dich, dass die Kräuter toll aussehen und gut riechen, tust damit auch den Insekten einen Gefallen.

5. Kombiniere deine Pflanzentöpfe mit Laternen

Laterne GULSANGER, Pflanzenkasten SANSEBIE und Pflanzenkübel SANSEBIE

 

Nicht nur Pflanzen lassen sich super miteinander kombinieren. Besonders Laternen und Windlichter helfen dir auch im Dunkel deine Pflanzen zu bewundern und eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Kleiner Tipp: Stelle deine Laternen in die äußeren Ecken deiner Terrasse, um sie größer wirken zu lassen.

Außerdem kannst du mit unseren Solarleuchten für schönes Licht auf deinem Balkon oder deiner Terrasse sorgen. Stecke sie einfach in die großen Blumentöpfe.

 

Was sind deine besten Tipps für Pflanzentöpfe und -kästen? Erzähle es uns in den Kommentaren.