Laternen auf einer Bank

Kreative Inspirationen für eine achtsame Außenbeleuchtung

In den letzten Jahren haben Gärten und Außenbereiche einen stetig wachsenden Stellenwert erlangt. Vom Pavillon am Teich bis hin zu Terrassen, die mit luxuriösen Ess- und Lounge-Bereichen ausgestattet sind, ist es für viele Menschen zu einer Priorität geworden, das Leben nach draußen zu verlagern.

Ähnlich wie die Beleuchtung im Inneren unseres Hauses spielt auch die Außenbeleuchtung eine zentrale Rolle, die sowohl praktisch als auch ästhetisch ansprechend ist. Sie ermöglicht es uns, unsere Gärten, Terrassen und andere Außenbereiche am Abend und in der Nacht zu beleuchten. Besonders deutlich wird ihre Wirkung in Regionen mit früher Dunkelheit oder langen Winternächten.

Darüber hinaus ist Gartenbeleuchtung nicht nur funktional - das sanfte Licht von Laternen und Kerzen schafft eine unvergleichlich gemütliche Atmosphäre.


Es ist schwierig, etwas zu finden, das so sehr zu schönen Abenden im Freien beitragen kann wie die richtige Beleuchtung. Mit warmem und ruhigem Licht, das von Lichterketten und Kerzen in Laternen ausgeht, kann deine Beleuchtungseinrichtung dein Zuhause im Freien wirklich beeindruckend aussehen lassen.

Gartenbeleuchtung für dich - doch wie wirkt sich das auf andere aus?

Die Gartenbeleuchtung ist zwar eine großartige Bereicherung für dein Zuhause, aber selten ist sie nur für dich sichtbar. Generell ist die Lichtverschmutzung in bewohnten Gebieten ein immer häufiger auftretendes Problem, das schwer zu bekämpfen ist. Vielleicht hast du deine Terrasse mit hellen Lichtern beleuchtet, die deinen Nachbarn stören könnten, da sein Schlafzimmer an deiner Terrasse grenzt. Dies ist ein klassisches Beispiel für eine gut gemeinte Beleuchtung, die zu Lichtverschmutzung und potenzieller Belästigung anderer führt. Eine solche Situation ist nicht ideal, weshalb du unbedingt darauf achten solltest, dass deine Beleuchtung andere nicht beeinträchtigt.

Die Gartenbeleuchtung ist zwar eine großartige Bereicherung für dein Zuhause, aber selten ist sie nur für dich sichtbar. Generell ist die Lichtverschmutzung in bewohnten Gebieten ein immer häufiger auftretendes Problem, das schwer zu bekämpfen ist. Vielleicht hast du deine Terrasse mit hellen Lichtern beleuchtet, die deinen Nachbarn stören könnten, da sein Schlafzimmer an deiner Terrasse grenzt. Dies ist ein klassisches Beispiel für eine gut gemeinte Beleuchtung, die zu Lichtverschmutzung und potenzieller Belästigung anderer führt. Eine solche Situation ist nicht ideal, weshalb du unbedingt darauf achten solltest, dass deine Beleuchtung andere nicht beeinträchtigt.

Gartenbeleuchtung kann Wildtiere beeinflussen

Die Gartenbeleuchtung kann nicht nur den Menschen, sondern auch verschiedene andere Tiere und Lebewesen beeinflussen. Viele können sich noch gut daran erinnern, wie sie im Sommer nach Sonnenuntergang an einer Lampe vorbeigelaufen sind und viele verschiedene Insekten gesehen haben, die an der Lampe schwirrten, weil sie deren Licht mit dem Mondlicht verwechselt haben. Für nachtaktive Tiere, wie z. B. viele Insektenarten, kann übermäßige Gartenbeleuchtung und Lichtverschmutzung ihr natürliches Verhalten stören.

Dennoch musst du die Außenbeleuchtung deines Hauses nicht völlig abschaffen. Wenn du darauf achtest, wo, wie und wann deine Beleuchtung eingeschaltet ist, kann sich das nicht nur positiv auf deine Energierechnung, sondern auch auf die umliegende Tierwelt auswirken.

8 Ideen für eine Gartenbeleuchtung, die Rücksicht auf Mensch und Tier nimmt

  1. Beschränke deine Beleuchtung auf die Bereiche, die du beleuchten möchten.

  2. Richte die Beleuchtung nach Möglichkeit nach unten.

  3. Minimiere die Verwendung von sehr hellen LED-Leuchten; ziehe stattdessen eine dezentere Beleuchtung in Betracht, z. B. mit kleineren Solarlampen und Laternen.

  4. Verringere die Betriebsdauer Ihrer Gartenbeleuchtung.

  5. Reduziere die Leuchtkraft deiner Beleuchtung, wenn möglich.

  6. Schließe deine Lampen an Zeitschaltuhren an, damit sie einem einstellbaren Zeitplan folgen, den du kontrollieren kannst.

  7. Erwäge den Einsatz von bewegungssensitiven Lampen in deiner Gartenbeleuchtung.

  8. Blende Lichtquellen ab, die andere stören könnten, indem du Zäune, Sträucher oder Bäume als natürlichen Sichtschutz nutzt.

Der einfachste dieser Tipps besteht darin, dort, wo es für dich sinnvoll ist, auf helle LED-Leuchten zu verzichten und deine Außenbereiche stattdessen mit dezenter Akzentbeleuchtung auszustatten. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass kleine Solarleuchten und Laternen perfekt sind, um eine gemütliche Atmosphäre im Freien zu schaffen.

Loungetisch mit Laterne und Pflanzgefäß auf einer Terrasse
Lounge-Set BYMARKA 5 Personen schnelltrocknend grau
1250,00 €/set
1699,00 € /set
Gültig seit 11.02.2024 bis 23.03.2024
Ein großartiges Angebot
Spare 26%
Nur online

Schaffe mit der richtigen Beleuchtung eine gemütliche Stimmung in deinem Garten

Wenn du dich für kleinere Leuchten entscheidest, kannst du sicherstellen, dass deine Beleuchtungseinrichtung Wärme ausstrahlt, ohne andere allzu sehr zu beeinträchtigen, wie es bei heller Beleuchtung der Fall wäre. Außerdem hast du mehr Kontrolle über die Position und die Richtung deiner Gartenbeleuchtung, so dass die beleuchteten Bereiche definierter und gemütlicher sind. Darüber hinaus kannst du mit mehreren kleineren Lichtquellen eine Vielzahl von Leuchten und Lampen verwenden, um deinen Garten, deine Terrasse oder andere Außenbereiche wunderschön und einzigartig zu gestalten.

Solar-Gartenleuchten für den Außenbereich

Solarleuchten und -lampen sind bequem und einfach zu bedienen. Da sie keine Kabel benötigen und nicht an eine Steckdose angeschlossen werden müssen, sind sie im Allgemeinen wartungsfrei. Sie sind auch ideal, um bei Einbruch der Dunkelheit kleine, gemütlich beleuchtete Bereiche in deinem Garten oder Außenbereich zu schaffen. Die Verwendung von Solar-Gartenleuchten ist eine beliebte Option für die Beleuchtung von dekorativen Elementen im Garten, wie z. B. kleinen Teichen und Blumenbeeten.

Gartenlanternen und Dekoleuchten

Gartenlaternen und batteriebetriebene Dekoleuchten eignen sich perfekt für die Beleuchtung der Bereiche deines Außenbereiches, in denen du viele deiner Abende verbringen möchtest. Mit Gartenlaternen kannst du Teelichter für ein rustikaleres und natürlicheres Licht anzünden; eine echte Flamme ist immer eine gute Möglichkeit, die perfekte Atmosphäre zu schaffen. Dekoleuchten sind eine gute Option für eine praktische und sorglos tragbare Beleuchtung.

Mehr entdecken

Tipps zur Auswahl der optimalen Sonnenliege

Pflanzgefäße auswählen: Ein Leitfaden

UGILT-Kollektion: Diese Loungemöbel sind im Trend

VONGE: Das ideale Lounge-Set mit viel Platz für Gäste