Auf einer Stange hängende Badetücher

Warm bleiben nach dem Duschen

Wie du am besten vermeidest, dass dir kalt wird, wenn du aus einer schönen warmen Dusche kommst? Es gibt einige Dinge, die du tun kannst und wie immer, ist Planung der Schlüssel. Wenn du aus der Dusche gehst, hast du eine höhere Körpertemperatur, durch das heiße Wasser auf deiner Haut und deinen Haaren.
Benutze diese Tipps und warm zu bleiben:

1. Bereite dich gut vor, wenn du duschen gehst

Bevor du mit dem Duschen beginnst, befeuchte die Ränder des Duschvorhangs und klebe ihn an beiden Enden an die Wand. Auf diese Weise ist es weniger wahrscheinlich, dass er hereinweht und an deinen nackten Beinen hängen bleibt.

Gegen Ende der Dusche, solltest du die Wassertemperatur langsam herunterzudrehen, um dich an die kühleren Temperaturen außerhalb der Dusche anzupassen. Du könntest auch den Duschvorhang ein wenig öffnen, um die Temperaturen auszugleichen. Auf diese Weise lässt du auch ein wenig Dampf in den Rest des Badezimmers entweichen und wärmst es auf.

2. Benutze zwei Handtücher

Du kannst, um dich selbst vor der Kälte zu schützen, indem du überschüssiges Wasser so schnell wie möglich entfernst. Halte zwei Badetücher bereit, wenn du aus der Dusche kommst: eines für Haare/Kopf und eines für den Körper. Wenn du nur ein Handtuch benutzt, ist es nass und durchweicht, sobald du es für dein Haar benutzt hast. Es wird nicht in der Lage sein, so viel Wasser vom Körper aufzunehmen und den Körper schnell trocken zu bekommen.

3. Benutze das richtige Handtuch

Dicke, weiche Handtücher geben dir ein Gefühl von Komfort, sind saugfähiger als dünne und leichte Handtücher und lassen dich schnell trocknen.

4. Benutze warme und trockene Handtücher

Vergewissere dich, dass deine Handtücher seit dem letzten Duschen gut getrocknet sind. Je schwerer das Handtuch ist, desto länger dauert es, bis es trocken ist. Sich mit einem feuchten Handtuch abzutrocknen ist eine unangenehme Erfahrung, die nicht dazu beiträgt, dass du nach dem Duschen warm bleibst.

Lege deine Handtücher nach Möglichkeit auf einen beheizten Handtuchhalter oder in die Nähe eines Heizkörpers, damit sie schön warm sind, wenn du dich abtrocknen willst.

5. Platzierere dein Handtuch richtig

Hänge deine Badetücher in Reichweite der Dusche auf, damit du dich nach dem Duschen schnell abtrocknen kannst. Wenn du sie in der Nähe der Dusche aufbewahrst, können sie dich auch warmhalten.

6. Benutze die richtige Trocknungstechnik

Trockne dich schnell mit einer Seite des Handtuchs ab, drehe es dann um und verwenden die andere Seite. Wenn du ein dickes Handtuch verwendest, ist die andere Seite noch schön trocken.

7. Lege deine Kleidung und Hausschuhe in die Nähe der Dusche

Denke daran, deinen Bademantel und deine Hausschuhe mit ins Bad zu nehmen und sie in die Nähe der Dusche zu stellen. Die heiße Dusche wärmt sie auf, sodass sie superbequem sind.

 

Wenn du nach dem Duschen einen kuscheligen Bademantel trägst, hast du außerdem mehr Zeit für eine entspannende Selbstpflege, als wenn du dich nach dem Duschen schnell anziehst.

 

Genieße deine Dusche!

Mehr entdecken

Die neue Nordic Bathroom Collection: Gönn‘ dir jetzt eine Auszeit

Handtuch-Guide

Badezimmer-Inspiration aus der neuen Nordic Mood Collection

So wäschst du neue Handtücher richtig

Finde eine JYSK Filiale in deiner Nähe

Lass dich von unseren Filial-Mitarbeiter/innen beraten und entdecke unser vielfältiges Sortiment.