Sitzbank unter einer Wandgarderobe und Sitzbank mit Stauraum unter einem Fenster

Finde die perfekte Sitzbank für deinen Eingangsbereich

Der Eingangsbereich ist der erste und letzte Raum, den deine Gäste sehen, und daher entscheidend für Funktionalität und Stil. Eine Sitzbank ist ein vielseitiges Möbelstück, das einen einladenden ersten Eindruck im Vorzimmer hinterlässt. 

Angesichts der großen Auswahl an verschiedenen Modellen kann die Wahl der richtigen Garderobenbank herausfordernd sein. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du die perfekte Sitzbank für deine Bedürfnisse findest.

Finde die perfekte Position im Flur?

Viele Eingangsbereiche oder Flure sind oft schon mit Garderobenständern, Schuhregalen, Regenschirmen, Taschen und Kleidungsstücken an Haken überladen. Eine Bank kann dabei helfen, in diesem Chaos Ordnung zu schaffen. Blende das Durcheinander kurz aus und überlege: Wie viel Platz hast du tatsächlich für eine Bank? Wähle einen geeigneten Platz aus, messe ihn genau aus und suche dann nach einer Bank in der passenden Größe. Denke daran, für einen schmalen Flur auch eine schmale Bank zu wählen, damit genügend Platz zum Vorbeigehen bleibt.

Es ist ebenfalls entscheidend zu berücksichtigen, wie viele Personen im Haushalt leben und dass auch Gäste ausreichend Platz für ihre Kleidung haben sollten. Eine niedrige Bank eignet sich besser für Kinder, während Erwachsene eher eine höhere Sitzbank bevorzugen dürften.

Materialwahl, Stil und Farbgebung

Sitzbänke kommen in einer Vielzahl von Materialien daher, darunter Holz, Metall und gepolsterte Varianten. Jedes Material bringt seinen eigenen einzigartigen Stil und Charakter mit sich. Holz ist zeitlos und traditionell, es verleiht einen natürlichen Look und ist in verschiedenen Oberflächenbehandlungen erhältlich, die perfekt zu deiner Einrichtung passen können. Metall bringt eine moderne Ästhetik in dein Zuhause und harmoniert besonders gut mit einem zeitgemäßen Einrichtungsstil. Gepolsterte Bänke bieten hohen Komfort und sind in einer Vielzahl von Stoffen und Farben erhältlich, um deinen Raum individuell zu gestalten.

Überlege, ob du eine Farbe wählst, die deine bestehende Einrichtung ergänzt, oder Farben nutzt, um einen Kontrast zu schaffen. Neutrale Töne wie Weiß, Grau oder Beige sind zeitlos und flexibel einsetzbar, während kräftigere Farben deinem Raum eine persönliche Note verleihen können.

Denke auch darüber nach, wie die Bank den Gesamteindruck deines Vorzimmers beeinflusst. In Räumen mit hellen Wänden kann eine dunkle Bank mehr Tiefe bringen, während eine helle Bank dunkle Flure aufhellen kann.

Stauraum ist wichtig

Ein zusätzlicher Stauraum ist für eine organisierte Garderobe unverzichtbar. Wenn du den verfügbaren Platz optimal nutzen möchtest, wähle eine Garderobenbank mit einem integrierten Fach unter der Sitzfläche. Hier kannst du Schuhe, Taschen, Hüte oder Schals verstauen und deinem Flur ein aufgeräumtes Ambiente verleihen.

Es gibt auch Sitzbänke, die zugleich als Schuhregal dienen können. Diese Schuhbänke sind äußerst praktisch für die Garderobe und besonders empfehlenswert in kleinen Wohnungen.

Tipps zur stilvollen Gestaltung deiner Garderobenbank: 

Für mehr Gemütlichkeit: Dekoriere die Bank mit Zierkissen oder einer Wohndecke. Das sieht nicht nur elegant aus, sondern lädt auch zum Entspannen ein und macht deinen Eingangsbereich wohnlicher.

Dekorative Elemente: Nutze die Bankfläche für praktische Dinge wie eine Schlüsselschale oder einen Korb für Schals und Handschuhe. Schöne Deko-Objekte wie Vasen oder Bilder setzen persönliche Akzente und verleihen deinem Raum Charakter.

Spiegel, Spiegel an der Wand: Platziere einen Wandspiegel hinter der Sitzbank, um sie zum zentralen Blickpunkt zu machen. Gestalte den Bereich um den Spiegel herum mit einer Lampe, einer Pflanze oder einem Teppich, um eine harmonische Atmosphäre zu schaffen.

Sitzbänke für eine vielseitige Verwendung in jedem Raum

Eine Sitzbank ist nicht nur ein praktisches Möbelstück für deine Garderobe. Du kannst sie auch in verschiedenen Räumen nutzen: 

Im Schlafzimmer: Wähle eine Bank mit integriertem Stauraum und platziere sie am Fußende deines Bettes. Dort kannst du zum Beispiel Bettwäsche oder Decken verstauen.

Im Büro: Eine Bank kann als Raumteiler fungieren und einen separaten Bereich im Arbeitszimmer schaffen, der als Lese- oder Entspannungsecke genutzt werden kann.

Im Wohnzimmer: Wenn du Gäste hast, kannst du ihnen die Bank als bequemen Sitzplatz anbieten. Sie eignet sich auch ideal zum Ablegen von Zeitschriften und Büchern oder zur Dekoration mit verschiedenen Dekorationsgegenständen.

Im Gästezimmer: Eine Sitzbank bietet eine praktische Ablagefläche für Handtaschen, Rucksäcke und andere Gegenstände, um sie ordentlich und griffbereit aufzubewahren. So können du oder deine Gäste das Gepäck bequem ein- und auspacken.

Eine Sitzbank kann mit ihrer Vielseitigkeit und Eleganz zum Helden in deinem Zuhause werden. Überlege dir genau, welche Rolle deine Bank erfüllen soll: Soll sie zusätzlichen Stauraum bieten, als gemütliche Sitzgelegenheit dienen oder beides vereinen? Indem du diese Überlegungen anstellst und die oben genannten Tipps beachtest, findest du ganz sicher eine Bank, die perfekt zu deinem Raum passt und deine Anforderungen erfüllt.

Entdecke die breite Auswahl an Sitzbänken bei JYSK und bereite dich darauf vor, deinen Eingangsbereich oder Flur in einen stilvollen und funktionalen Raum zu verwandeln.

Mehr entdecken

Ein Guide zur Schuhaufbewahrung

Ein Guide zur Schuhaufbewahrung

Im Fokus: Die MARKSKEL Aufbewahrungsmöbel-Kollektion

Im Fokus: Die MARKSKEL Aufbewahrungsmöbel-Kollektion

Schlafzimmer neu gestalten mit kleinem Budget

Schlafzimmer neu gestalten mit kleinem Budget

So findest du die richtige Kommode

So findest du die richtige Kommode