Gemütliches Wohnzimmer im skandinavischen Design

Was ist Hygge?

Der dänische Begriff „Hygge“ ist aktuell sehr beliebt. „Hygge“ bedeutet „Gemütlichkeit“ und steht für ein ganz besonderes Lebensgefühl der Behaglichkeit. Und damit kennen die Dänen sich aus, sind sie doch aktuellen Untersuchungen zufolge die zweit-glücklichste Nation der Welt, hinter Finnland.

Auch in den sozialen Netzwerken haben „hyggelige“ Posts in der Vergangenheit rapide zugenommen. Bei Instagram beispielsweise gibt es mittlerweile über 8 Mio. Bilder unter dem Hashtag „hygge“.

Uns als dänischem Unternehmen steckt „Hygge“ geradezu in den Genen. Aber es gibt mittlerweile auch hyggelige Kleidung, Kochbücher für hyggelige Speisen und vieles mehr. Hygge-Mania!  Wofür steht also Hygge? Zum einen für Wärme – wie diverse Felle, Kissen und Feuer(Kerzen, Kamin) - zumal Hygge gerne in der kalten Winterzeit und besonders zur Weihnachtszeit „zelebriert“ wird. Sämtliche Szenarios spiegeln eine absolute Wohlfühlatmosphäre wider. Außerdem: Genuss. Gutes Essen, Süßes, eine heiße Schokolade oder ein gutes Glas Rotwein. Und zuletzt Rückzug in die eigenen vier Wände, ob für sich allein oder mit Familie oder Freunden.

 

 

Wenn man Dänen danach fragt, was nicht hyggelig ist, dann bekommt man meist Antworten wie Gespräche über Arbeit und Politik, gesellschaftliche Zwänge, Hektik sowie alles Unentspannte - also Dinge, mit denen sich viele von uns in der heutigen Zeit konfrontiert sehen. Hygge stellt also quasi eine Gegenbewegung zur modernen Welt dar: Eine Gegenbewegung zur Schnelllebigkeit, eine Gegenbewegung zum Individualismus, eine Gegenbewegung zur Angst und Unbeständigkeit. Der Trend heißt Entschleunigung. 

„Hygge“ lässt also keine negativen Emotionen zu. Die wahre Welt und ihre Probleme werden ausgeblendet. Alles Unschöne zerstört den hyggeligen Moment. Dänische Hygge ist eine Art zu leben. Es ist schwer, das Wort in andere Sprachen zu übersetzen, weil die Bedeutung und das eigentliche Wort "hygge" sehr speziell ist. Das bedeutet nicht, dass andere Nationalitäten es nicht schaffen, Hygge oder Gemütlichkeit zu schaffen. Es ist nur so, dass das eigentliche Wort die dänische Hygge wirklich einzigartig macht. Andere Nationalitäten haben kein Wort, das adäquat beschreibt, was Hygge ist, oder den mentalen Zustand, in dem wir uns befinden, wenn wir Hygge erleben.

Gemütliches Schlafzimmer

 

 

Hier ein paar Tipps, wie du es dir hyggelig machen könnt:

  • Ein schönes Abendessen mit Freunden oder Familie genießen - schließlich schmeckt es in Gesellschaft gleich viel besser und wessen Wohlbefinden steigert sich nicht bei gutem Essen?

  • Einen Spaziergang machen und bewusst die Natur auf sich wirken lassen – bei jedem Wetter. Wenn es draußen kalt ist, kann man es sich danach im Warmen gemütlich.

  • Sich an kalten Wintertagen auf dem Sofa in eine Decke einhüllen und entspannen - solche Momente der Ruhe sind vor allem im hektischen Alltag wichtig.

  • Ein Café besuchen - ob mit Freunden oder allein, der Duft nach Kaffee und ofenfrischem Gebäck macht uns glücklich. Cafés sind kleine Ruheoasen, in denen die Uhren für einen Moment langsamer zu ticken scheinen.

  • Licht! Ob in Form von Kerzen oder als stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung sorgt es für eine angenehme Stimmung und für ein besonders hyggeliges Gefühl.

 

Hygge in deinem Zuhause

Das Lebensgefühl Hygge findet sich auch in der Einrichtung wieder. Dein Zuhause kann also auch hyggelig werden, in dem du ein paar Tipps befolgst. Der skandinavische Wohnstil ist aktuell auf der ganzen Welt sehr beliebt. Dieser Stil zeichnet sich durch viel Licht, frische Farben, Natürlichkeit und Innovation aus. Eine Hygge-Wohnoase bedeutet, die Räume in deinem Zuhause nicht zu voll zu stellen und es leicht und luftig wirken zu lassen.

Dazu gehört auch ein gemütliches Licht. Es sollte ein warmes und nicht zu helles Licht sein. Die Deckenleuchte dient nur der Funktionalität. Hygge kommt mit mehreren kleinen Leuchten und natürlich mit reichlich Kerzen.

Helle Farben an der Wand bringen Leichtigkeit ins Spiel. Dafür kannst du Weiß und Pastellfarben wie Hellblau, Rosa oder Vanille miteinander kombinieren. Aber auch Akzente sind wichtig, in dem du zum Beispiel schwarz und weiß mit knalligen Farben wirken lässt. Das können Wandfarben oder aber auch Wohnaccessoires wie eine Leuchte oder Sofakissen in einer leuchtenden Farbe sein.

Eine helle und freundliche Atmosphäre kannst du mit Naturmaterialien erschaffen. Dafür eignen sich Möbel aus hellen Holzarten wie Birke, Kiefer oder Eiche und Esche. Typisch für den skandinavischen Still sind auch helle Holzböden. 

Warm und kuschelig: Das ist Hygge! Um die Gemütlichkeit zu steigern, nutze weiche und flauschige Materialien. Zum Beispiel einen hellen und kuscheligen Teppich im Wohnzimmer und eine große und weiche Decke auf dem Sofa. Kuschelig wird es dann mit schönen Tassen, um deinen Tee oder die heiße Schokolade auf dem Sofa oder in einem Sessel zu genießen.

 

Erzähl uns in den Kommentaren, was Hygge für dich bedeutet.

 

Mehr entdecken

Entdecke das ideale TV-Möbel für dein Wohnzimmer

Entdecke das ideale TV-Möbel für dein Wohnzimmer

Im Fokus: Die MARKSKEL Aufbewahrungsmöbel-Kollektion

Im Fokus: Die MARKSKEL Aufbewahrungsmöbel-Kollektion

Die neue Nordic mood collection bringt den Frühling zu dir nach Hause

Die neue Nordic mood collection bringt den Frühling zu dir nach Hause

Ein Hauch natürlicher Wärme für deinen Esstisch

Ein Hauch natürlicher Wärme für deinen Esstisch