MITTSOMMER | SPARE BIS ZU 70% AUF VIELE ARTIKEL

Weiße Schuhschränke und schwarze Schuhregale

5 funktionale und dekorative Ideen zur Gestaltung deines Eingangsbereichs

Date:

Kategorie: Ordnung

Der Eingangsbereich kann einer der schwierigsten Räume sein, wenn es darum geht, ihn zu dekorieren. Der Platz ist oft begrenzt, und es besteht ein großer Bedarf an guten Aufbewahrungslösungen.

Der Flur oder der Eingangsbereich ist der erste Raum, den du und deine Gäste betreten. Er sollte einladend wirken und zu dem Rest deines Zuhauses passen. Ästhetik sollte nicht über Funktionalität stehen, aber es ist möglich, einen Flur zu gestalten, der sowohl einladend als auch funktional ist – beachte unsere fünf Tipps, um beides zu erreichen.

1. Unterschätze nicht den Bedarf an Stauraum

Der Bedarf für deinen Eingangsbereich hängt von den Bedürfnissen deiner Familie ab, und je mehr Personen im Haushalt leben, desto mehr Stauraum wird benötigt. Der Bedarf an Stauraum im Eingangsbereich sollte nicht unterschätzt werden. Finde Stauraumlösungen für Schuhe, Jacken und Accessoires. 

Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff in verschiedenen Größen

 

Der Raum wirkt weniger überladen, wenn du Aufbewahrungslösungen wählst, die geschlossene Regale haben.

Eine weitere gute Idee ist es, beim Wechsel der Jahreszeiten umzuorganisieren. Es ist nicht nötig, dass Winterstiefel und Sandalen gleichzeitig Platz beanspruchen. Wenn es Zuhause einen anderen Ort gibt, an dem Kleidung, Schuhe und Winteraccessoires aufbewahrt werden, sortiere unwichtige Dinge erstmal aus und lagere sie an diesem Ort. 

Wenn wir zu Hause ankommen, haben wir oft die Hände voll mit Dingen, die wir loswerden müssen. Mache es dir leicht, nach Hause zu kommen, indem du einen Platz für deine Schlüssel, deine Tasche, deinen Fahrradhelm, deine Mütze und die Hundeleine hast.

2. Schütze deinen Boden mit einem schönen Teppich

Ein Teppich im Flur erfüllt viele verschiedene Funktionen. Zunächst einmal ist er praktisch. Wenn man mit schmutzigen Schuhen nach Hause kommt, schützt er den Boden. Er ist auch gut für die Akustik und bringt ein Gefühl von Wärme in dein Zuhause. Aber auch in Bezug auf die Inneneinrichtung ist ein Bodenbelag von großem Nutzen, denn er trägt dazu bei, den Raum so zu gestalten, dass eine stimmige Atmosphäre entstehen kann. Wähle zwischen vielen verschiedenen Designs, Materialien und Größen:

3. Ein Blick in den Spiegel bevor du das Haus verlässt

Für viele ist ein Spiegel ein Schlüsselelement im Eingangsbereich. Er ermöglicht es dir, dein Outfit ein letztes Mal zu überprüfen, bevor du zur Tür raus gehst. Außerdem können Spiegel einen Raum als großartiges, funktionales und ästhetisches Element bereichern.

Runder Rattan-Spiegel an beiger Wand

 

Wähle je nach Bedarf zwischen einem Spiegel in voller Länge oder einem kleineren Spiegel.  Finde einen Spiegel, der die Ästhetik deines Zuhauses widerspiegelt:

4. Nimm Platz… in deinem Eingangsbereich

Eine Bank im Eingangsbereich ist sowohl ein praktisches als auch ein dekoratives Möbelstück. Verwende eine Bank, um Schuhe an und aus zuziehen, und um einen einladenden Eingang zu deinem Zuhause zu schaffen. Wenn du nur wenig Platz hast, ist ein kleiner Hocker eine gute Wahl. Er kann sowohl als Sitzgelegenheit als auch als Ablage für deine Tasche oder den Fahrradhelm genutzt werden.

5. Dekoriere mit sorgfältig ausgewählten Dekorationsartikeln

Der Eingangsbereich ist der erste Eindruck, den deine Gäste erhalten, wenn sie bei dir zu Hause ankommen. Sorge dafür, dass genügend Platz für ihre Mäntel vorhanden ist und gebe einen kleinen Einblick in deine persönliche Inneneinrichtung.

Überlade den Raum nicht mit zu viel Nippes. Gut ausgewählte Textilien, Vasen, Kissen, dekorative Schalen und Bilder verleihen deinem Eingangsbereich Persönlichkeit und machen ihn einladender. Eine kleine Schale ist ideal für deine Schlüssel und das Portemonnaie. Stelle sie auf ein kleines Regal neben dem Spiegel, damit du immer weißt, wo du deine Schlüssel findest.